Ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Arbeit mit Eltern und Bezugspersonen autistischer Kinder. Viele Eltern mussten bereits die Erfahrung machen, dass es vielfältige Therapieangebote für die Kinder gibt, aber für die Eltern bleibt da oft nur sehr wenig Raum. Viele Eltern fühlen sich mit ihren Fragen, Ängsten und Sorgen alleine gelassen. Eltern autistischer Kinder können aufgrund der völlig unterschiedlichen Wahrnehmung nicht intuitiv verstehen und begreifen, was in Ihrem Kind vor sich geht und warum Ihr Kind auf - für Sie - völlig unverständlicher Weise reagiert.

 

Aber Eltern können dies natürlich lernen: wie nimmt mein Kind die Welt wahr? Wie kann ich mit meinem Kind kommunizieren, dass es auch das versteht, was ich ihm sagen möchte? Wie kann ich meinem Kind ein wenig Stress nehmen? Wozu braucht mein Kind seine Stereotypen? Warum klappen heute manche Dinge gut und morgen geht gar nichts mehr?

 

Auch hier kann, neben der Aufklärung und Beratung, Hypnose ein wunderbares Werkzeug sein, um Eltern in die Lage zu versetzen, mit den Anforderungen des Alltags besser zurecht zu kommen.